Mehr Natur für Graubünden | 21.10.2014

Pro Natura Graubünden feiert ihr Jubiläum und unterstützt zu diesem Anlass Projekte zur Förderung der Umwelt.

Symbolbild Blume mit Biene

    Zur Feier des 50 Jahr Jubiläums von Pro Natura wird ein Preis von 50‘000 Franken für vorbildliche Umweltförderprojekte vergeben. Die HMQ AG unterstützt Teilnehmende Gemeinden, Regionen und weitere Interessengruppen bei der Teilnahme am Jubiläumspreis 2015.

    Förderung der Biodiversität in Graubünden

    Pro Natura Graubünden feiert im 2015 ihr 50 Jahre Jubiläum. Die Organisation für Naturschutz in Graubünden vergibt zu diesem Anlass den Preis «Mehr Natur in Graubünden». Zur Förderung der einheimischen Biodiversität und zur Umweltbildung unterstützt Pro Natura zum Beispiel Projekte zur Aufwertung von Lebensräumen, zur Renaturierung von Flüssen und Bächen oder zum Schutz bedrohter Tierarten.

    Finanzielle Unterstützung

    Wer von der finanziellen Unterstützung von Pro Natura profitieren möchte, muss seine Projektidee bis am 13. März 2015 einreichen. Eine Jury, bestehend aus sechs Personen mit einem Fachwissen in Biologie, Natur- und Landschaftsschutz, praktischem Umweltschutz, Umweltbildung und Raumplanung entscheidet dann, welche Projekte unterstützt werden sollen. Dabei kann sie ein bis drei Projekte unabhängig von den Kategorien auswählen.

    Einreichen der Projekte

    Projekte können von Gemeinden oder Regionen, Landwirten, lokalen Natur- und Umweltschutzverbänden, Bildungseinrichtungen oder weitere in der Natur tätigen Gruppierungen und Personen eingereicht werden. Naturpärke und Umweltbüros können als Projektpartner auftreten. Die HMQ AG unterstützt Teilnehmende bei der Ausarbeitung und der Planung solcher Projekte.

    Autor: HMQ AG

    Foto: HMQ AG